Lösch-Deployment (Entfernen von Elementen aus einer managed Solution)

Beispiel: Ich habe ein Feld auf einer Entität, und diese wurde bereits als Managed Solution in die Produktionsumgebung veröffentlicht. Nun wird entschieden, dass das Feld nicht mehr gebraucht wird. In der Entwicklungsumgebung löscht man das Feld, und die neue Version der Managed Solution wird wieder in der Produktionsumgebung veröffentlicht.

Das Feld bleibt in der Produktionsumgebung weiterhin drin, weil mit einem Solution Update nichts gelöscht werden kann.

Das ist im besten Fall nur “unschön” und stört nicht weiter. Es kann aber in komplexeren Projekten durchaus zu unerwünschten Effekten kommen.

Die im verlinkten Artikel beschriebene Lösung ist unsupported, funktioniert aber einwandfrei und wird von mir regelmässig angewandt.
Die generellen Schritte sind:

  1. Erstellen einer temporären Managed Solution um die verbleibenden Felder “festzuhalten”
  2. Importieren der temporären Managed Solution
  3. Löschen der alten Managed Solution
  4. Import der aktuellen Version der Managed Solution
  5. Löschen der temporären Managed Solution

Bitte unbedingt der Schritt-für-Schritt Anleitung hier im Gold Coast Blog folgen!

About Peter

Seit 2006 mehrheitlich mit Microsoft Dynamics CRM (3.0, 4.0, 2011, 2013, 2015) beschäftigt. Gründer, Inhaber und Geschäftsführer der humanIT GmbH.
This entry was posted in Dynamics CRM, xRM and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>